2007 - Osttirol PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hans Haringer   
Dienstag, den 01. Januar 2008 um 12:52 Uhr

Reisebericht 2007

Erlebnisreiche Tage in Osttirol

Die 3-tägige Jahresfahrt der 13%igen führte diesmal nach Osttirol. Auf der Hinreise wurde die Großglockner-Hochalpenstrasse befahren und dabei die "Franz - Josefs- Höhe" sowie "Heiligenblut" angesteuert und besichtigt. Gegen Abend bezog die Reisegruppe ihr Quartier im Zentrum von Lienz. Der zweite Tag begann mit einer schönen Bergfahrt auf den "Gailbergsattel", zur "KarnischenDolomitenstrasse" und der "Pustertaler "Höhenstrasse". Besichtigt wurden unter anderem die Wallfahrtskirchen "St. Ullrich" und "Peter und Paul", Ausgrabungen aus der Römerzeit in Lavant, die Kirchen in "Maria Schnee" in Maria Lunggau, sowie Heinfels und Silan. Am dritten Tag nach dem Frühstück wurde schon wieder zur Heimfahrt gestartet. Über Matrei, Felbertauern, Mittersil, Ruhpolding und Salzburg ging die Fahrt nach Obertrum. Dort fand eine letzte Einkehr in einem gemütlichen Brauerei-Biergarten statt. Nach guter Brotzeit wurde durch die Vorstandschaft ein neues Mitglied in die Gemeinschaft der 13%igen aufgenommen und von Vorstand Manfred Ebert getauft. Die erlebnisreiche Reise hatte wiederum Günther Zauner bestens organisiert. (Bericht: Anton Maydl - vielen Dank dafür )

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. November 2011 um 21:08 Uhr