2004 - Hamburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hans Haringer   
Samstag, den 01. Januar 2005 um 13:37 Uhr

Die "13%igen" zu Besuch in Hamburg

Der vierttägige Ausflug führte die "Tisch und Reisegesellschaft" heuer nach Hamburg. Nach gemeinsamen Abendessen im "Nobelschuppen Störtebecker" begann das Studium der Wirtschaften. Der 2. Tag begann mit einer 2 stündigen Hafenrundfahrt mit einer Barkasse. Unvergessliche Eindrücke ergaben sich im "früheren Zollhafen" mit den "riesigen Speichergebäuden" , am "Werfthafen mit den Docks für Überseeschiffe", sowie im Containerhafen im Bereich der riesigen Elbbrücke am Köhlbrand. Vorbei am vornehmen "Villenviertel Blankenese" wurde die "Schiffsbegrüßungsanlage Wedel" besucht. Eine Rundfahrt mit dem Bus erschloss den Reiseteilnehmern die Großstadt Hamburg (1,7 Mill. Einwohner). Dabei wurden unter anderem das Rathaus , St. Michaelskirche sowie natürlich St. Pauli mit den Landungsbrücken, Reeperbahn und Hafenstraße besichtigt. Der 3. Tag führte in "das Alte Land", das große Obstanbaugebiet entlang der Unterelbe. Weiter ging es in die frühere "Hansestadt Stade" mit Festungswall und Burggraben. Viel zu schnell war der Tag der Heimreise wieder da. Ein Besuch des "Fischmarktes" am Sonntagmorgen beschloss die erlebnisreichen Tage in Hamburg. Viel Lob gab es bei der Heimreise für die bestens organisierte Reise für "unseren Günther".
Vielen Dank an Anton Maydl für den Bericht.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. November 2011 um 21:02 Uhr