2003 - Freiburg - Breisgau PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hans Haringer   
Donnerstag, den 01. Januar 2004 um 18:43 Uhr

Die "13%igen " reisten in den Breisgau

Die "Tisch - und Reisegesellschaft die 13%igen " führte heuer der dreitägige Ausflug in den Breisgau. Schon auf der Anreise wurde das großartige Denkmal des Klassizismus "der Dom zu St. Blasien" besichtigt. Im Hotel Kolping in Freiburg i.Br. wurde Quartier bezogen. Eine interssante Führung erschloss den Reiseteilnehmern die schöne Stadt mit ihrem herrlichen "Münster" schönen "Stadttoren" und "Geschäftsstraßen" sowie als Besonderheit die "offenen Bäche" entlang den Gehwegen. Willkommene Unterhaltung am Abend bot ein zufällig entdecktes Altstadtfest.

Der 2. Tag war ausgefüllt mit einer Rundfahrt durch das Weinbaugebiet "Kaiserstuhl - Tuniberg", einer  "Schifffahrt auf dem Rhein", dem Besuch einer "Kunstausstellung" , sowie einer "Weinprobe bei einem Winzer". Der Abend klang  aus mit einem gemütlichen Beisammensein in "Oberrotwei". Dabei wurde auch ein neues Mitglied in die Gemeinschaft der 13 %igen aufgenommen und von Vorstand Manfred Ebert getauft.

Der 3. Tag brachte bereits wieder die Heimreise. Dabei wurde noch die "Stadt Donaueschingen" angesteuert und die "angebliche Quelle der Donau" besichtigt. Die Reiseteilnehmer dankten dem Reiseführer Günther Zauner für sein erlebnisreiches Programm, das dieser wie gewohnt zusammengestellt hatte. Dank auch an Anton Maydl für den detaillierten Reisebericht.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. November 2011 um 20:59 Uhr